Incredible Arkani vom Tor zum Pfälzer Wald

Es gibt nichts auf dieser Welt was man so wenig planen kann wie die Liebe.

 

Schon nach kurzer Zeit nachdem unsere Rylee bei uns eingezogen war, wurde mir klar, eines Tages möchte ich von ihr eine Tochter behalten. Rylee ist eine bezaubernde Maus, mit einem fantastischen Wesen und besten Gesundheitswerten, es sprach also nie etwas dagegen.

 

 

Die Idee wuchs von Woche zu Woche und von Monat zu Monat. Als Rylee dann etwa 1 Jahr alt war, wurden meine Pläne konkreter und ich beschäftigte mich sehr lange damit, wer der geeignete Partner für ihren ersten Wurf sein würde. Man glaubt gar nicht wie viele Deckrüden es gibt, man vergleicht Bilder, Gesundheitsauswertungen und Beschreibungen, um alles kurz darauf wieder zu verwerfen. Was mir aber am wichtigsten bei der Auswahl eines geeigneten Rüden schon immer ist, ist das dieser nicht ausschließlich als Deckrüde gehalten wird, der seinen „Job“ macht und dann wieder in den „Keller“ kommt. Sondern dass er ein vollwertiges Familienmitglied ist und vorrangig einfach nur ein Hund, der geliebt, trainiert und bespaßt werden will.

 

 

So fand ich eines Tages: Kalle aus dem Fuchsbau

 

 

Kalle entspricht allen Kriterien, die ein Deckrüde erfüllen muss. Er ist wunderschön, besitzt beste Gesundheitsauswertungen und ist in seine Familie voll integriert. Ja so kam es das Rylee und Kalle ein Date hatten. Für mich eine absolut tolle Verpaarung.

 

63 Tage später purzelten 8 putzmuntere, fuchsrote Zwerge in unser Körbchen.

 

 

Ja was soll ich sagen, es dauerte genau 1 Sekunde, bis ich wusste welches der kleinen Mädchen bei uns bleiben sollte: Es hatte einfach „blobb“ gemacht und ich war verliebt.So kam es das ich bis hierhin alles über Monate und Jahre geplant und analysiert hatte und dann wurde die wichtigste Entscheidung, von meinem Herzen getroffen und was soll ich sagen, Arkani ist so viel mehr, als das was ich erhofft hatte.

 

 

Ich liebe es, wenn sie beim Autofahren stundenlang verträumt aus dem Fenster schaut.

 

Ich liebe es, wenn wir noch immer kuscheln, als wenn sie noch ein Welpe wäre.

 

 

Ich liebe es, das sie unweigerlich umfällt um das Bäuchlein gekrault zu bekommen, wenn man sie berührt.

 

 

Ich liebe es, wenn sie zum Clown der Truppe wird und mit Mama Rylee zusammen tobt.

 

 

Ich liebe es, wenn sie mir mit ihren rehbraunen Augen tief in die Seele sieht und mein Herz für einen Moment stehen bleibt.

 

Ich liebe diesen Hund, sie ist mein Baby, mein Herzenshund.

 

 Zuchttauglichkeitsprüfungsergebnisse:

 

HD: A1/A1 frei

ED: 0/0 frei

 

OCD: 0/0 frei

PL: 0/0 frei

 

Augen: CEA, RD, PHTV/PHPV, Katarakt und PRA frei

 

DNA-Untersuchung: frei (WT/WT) in allen getesteten Erbkrankheiten

 

Geschwistertreffen 2018

v.l.n.r. Harper, Arkani, Jaro, Oscar und Ivy
v.l.n.r. Harper, Arkani, Jaro, Oscar und Ivy

Es war Liebe ab der ersten Sekunde