Just another little Demon - Mazikeen

Mit Maze zog Ende 2020 der erste Hund, nach einer langen Zeit, aus einer befreundetet Zucht bei uns ein.

Vielen Dank nochmals an meine liebe Züchterfreundin Britta für ihr Vertrauen.

 

Maze war ein absolutes Wunschkind. Ich durfte von Anfang an dabei sein und jeden Schritt ab der ersten Sekunde mit fiebern, von der Läufigkeit ihrer Mama, über das Date mit ihrem Papa bis zur Geburt, die ersten tapsigen kleinen Schritte, die erste Mahlzeit und noch so viele schöne Momente mehr.

 

Es dauerte schier unendlich lange, unzählige Wochen voller Vorfreude, bis es dann soweit war und sie bei uns einziehen durfte.

 

Ihren Namen bekam sie aus der Serie Lucifer und dieser "Just another little Demon Mazikeen" passt wirklich nur all zu gut, zu ihr. Hin und wieder konnte sie in der Pubertät wirklich ein kleiner Demon sein und hat mich ganz schön viele Nerven gekostet. Derweil ist sie viel erwachsener geworden und nur noch in ganz seltenen Momenten blitzen die kleinen Demonen in ihren Augen hervor.

 

 

 

Besonders an Maze ist, dass keiner unserer Hunde so viele Spitznamen wie dieser Hund hat, ich zähle sie einmal für euch auf:

 

  • Aus Mazikeen wurde ganz schnell Maze
  • Aus Maze wurde Mieze MATZE (gesprochen wie Katze
  • Da Mieze MATZE aber doch recht lang ist, wurde daraus Miez
  •  gerne auch Miez Miez
  • Alternativ auch: aufgeplatztes Sofakissen (Als Welpe hatte sie viel zu viel plüschiges Fell am Hals)

 

Wisst ihr wie lustig und verwirrend es zu gleich ist, wenn man im Wald steht und Miiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieze MAAAATZE ruft!?

Ich glaube gekrönt wird es nur noch, wenn ich sie mit ihrem Lieblingsspitznamen: Miez anspreche.

Für mich ist MIEZ ein vollkommen normaler Name, inzwischen. Für Fremde scheint es doch etwas ungewöhnlich zu sein und der ein oder andere erwartet bei diesem Namen wohl eher eine Mieze-Katze, als eine fuchsrote Mieze-Matze.

 

Miez hat tatsächlich auch sehr viel von einer Katze, sie hat eine unheimlich große Sprungkraft und kann wahnsinnig hoch, auf Podeste und Vorsprünge hüpfen. Dabei landet sie jedes Mal zuverlässig, sicher und grazil auf ihren großen, runden Pfoten.

 

 

Maze hat noch andere ungewöhnliche und zugleich liebenswerte Angewohnheiten. Zum Beispiel liebt sie es, sich in dem an mir vorbei strömenden, warmen Luftstrom des Föhnes, allmorgendlich zu rekeln. Da macht sie einen richtigen Katzenbuckel und genießt die Wärme in ihrem dicken, weichen Fuchsfell. An dieser Freude und Wonne werde ich mich niemals satt sehen können. So beginnt ein Tag mit einem lächeln im Gesicht und im Herzen. 


HD: A/A frei

ED: 0/0 frei

OCD: 0/0 frei

PL: 0/0 frei

Ausgewertet von:

Herr Dr. Schmohl (GRSK Gutachter für Labradore)

 

Augen: CEA, RD, PHTV/PHPV, Katarakt und PRA frei

Ausgewertet von Frau Dr. Barbara Braus (DOK Gutachterin)




Das sind die Eltern von Maze

Vision inRed Dörte vom Loderberg

Bob Marley od Himalájského cedru